Pink Apple 20. Jubiläum
News

Das Programm
ist online

Das vollständige Programm ist online verfügbar. 103 Filme aus vielen Gegenden der Welt und zahlreiche Rahmenveranstaltungen wie Vorträge, Podiumsdiskussionen, ein Stadtrundgang und eine Kindervorstellung gehören dazu. Das Angebot ist riesig, und es gibt viel zu entdecken.
Der Vorverkauf startet am 18. April.

Pink Apple Programmheft
News

Vorverkauf:
ab 18. April

Der Vorverkauf startet am Dienstag, 18. April, um 12.30 Uhr an den Kinokassen und im Internet.

Pink Apple Filmfestival Trailer

Pink Apple Trailer

Der neue Festival-Trailer ist da! Du findest ihn und alle früheren in unserem YouTube-Kanal.

Credits
CGI/Animation & Sound: Flaeck, Tobias Stierli & Simone Vogel
Sound-Mixing/Mastering: Alex Howard & MV Audioproductions

Lunchkino, Santa & Andres
Warm Up

Lunchkino

«Santa & Andrés»

1983 wurden in Kuba Leute wie der homosexuelle und «konterrevolutionäre» Schriftsteller Andrés staatlich überwacht. Um ein internationales Friedensforum vor «Störmanövern» seitens Andrés' zu schützen, wird die linientreue Santa abgeordert, um vor Andrés' bescheidenem Haus Posten zu beziehen. Ausgerüstet mit Holzstuhl und Rucksack, hat sie den Auftrag, den Staatsfeind drei Tage lang nicht aus den Augen zu lassen. Doch diese kurze Zeit ist genug, damit sich zwischen den beiden eine Freundschaft jenseits des Ideologiekampfs entwickelt.
Carlos Lechugas visuelles Umsetzungsvermögen und formales Geschick zeigen sich auch in seinem zweiten Langfilm. In beeindruckenden Bildern und feinfühligen Szenen erzählt der Regisseur von der Kraft zwischenmenschlicher Beziehungen und der Akzeptanz für anders denkende Menschen.
-> zum Programm

Lesbenspaziergang, Bar jeder Frau

Lesbenspaziergang

Ein Rundgang auf den Spuren der Lesben in Zürich in den 80ern und 90ern.
-> zum Programm

Kinderprogramm, Tiger, Frosch & Co.
Film

Kinderprogramm

«Tiger, Frosch & Co»

Dieses Animationsfilmprogramm ist für Kinder ab 6 Jahren. Parallel zum Podium «Regenbogenfamilien im Mainstream?» – aber auch eine gute Gelegenheit für alle Gotten…
-> zum Programm

In Between, Bar Bahar
Film

Eröffnung

«In Between»
(«Bar bahar»)

Das 20. Pink Apple wird eröffnet mit «In Between» (ISR/F 2016), dem Regiedebüt von Maysaloun Hamoud – über drei Palästinenserinnen in Tel Aviv, die unterschiedlicher nicht sein könnten…
Mit einem Grusswort von Stadtpräsidentin Corine Mauch und in Anwesenheit einer der Hauptdarstellerinnen, Sana Jammelieh.

God's Own Country
Film

Closing Night

«God's Own Country»

Zum Jubiläum führen wir zum ersten Mal in Zürich eine Closing Night durch. Sie findet wie die Eröffnung im Arthouse Le Paris statt. Wir zeigen «God’s Own Country» (GB 2017) von Francis Lee über einen nordenglischen Jungbauern, dessen Leben durch einen rumänischen Hilfsarbeiter zünftig auf den Kopf gestellt wird.
Im Rahmen der Closing Night werden die ZBK Publikumspreise für den besten Spiel- und den besten Dokumentarfilm sowie der Pink Apple Short Film Award vergeben.

Pink Apple Festival Award 2017

Pink Apple
Festival Award 2017

Rob Epstein & Jeffrey Friedman

Der diesjährige Festival Award für Verdienste im schwullesbischen Filmschaffen geht an Rob Epstein und Jeffrey Friedman. Ihr «The Celluloid Closet» (USA 1995) ist der erste Film, der bei Pink Apple 1998 zu sehen war. In Kooperation mit dem Filmpodium Zürich zeigen wir eine Auswahl an Filmen der beiden Autoren und Oscar-Preisträger, die den Preis persönlich entgegennehmen.